Das Erste und das Letzte

Dokumentarfilm

Das Erste und das Letzte (2018)

Regie Kaspar Kasics

TrailerWebsite

Mit Jacqueline von Kaenel, Lukas von Kaenel, Hannes von Kaenel

„Wir haben alles in die Zukunft projiziert: Wenn ich mal gross bin, dann bin ich frei.“ Jacqueline von Kaenel

Pressestimmen

Das ist eben auch das Schöne, dass man mit der Erinnerung und den Gedanken einfach herumsausen und weit weg gehen kann, auch wenn man nur zwei Quadratmeter Platz hat.
Jacqueline von Kaenel

Selten kommt ein Film dem inneren Ringen, Fühlen und Denken eines Menschen so tief berührend nah wie DAS ERSTE UND DAS LETZTE
Movie News

Inhalt/Synopsis

Als die Psychologin Jacqueline von Kaenel erfährt, dass sie bald sterben wird, beginnt sie nach dem Schlüssel zu ihrem Leben zu suchen. Schonungslos blickt sie zurück und entdeckt, dass alles zusammenhängt: Ihre Jugend in Franco-Spanien und die preussische Herkunft der Mutter, ihre Sehnsucht nach Musik und jene nach einem machtvoIIen Mann, ihr Versuch, als Mutter perfekt zu sein und der Kampf um eine eigene Identität. Doch unvermittelt tauchen ErIebnisse aus der Kindheit auf. Sie bringen aIIes durcheinander und führen zu einer unerwarteten Erkenntnis.

Wenn sie diesen Film gesehen haben, werden sie Familienfotos mit anderen Augen anschauen.

Festivals & Awards

Solothurner Filmtage 2018

Downloads

Poster
JPGPDF
Trailer
MP4
Presseheft
PDF
E-Flyer
PDF

Facts

Originaltitel
Das Erste und das Letzte
Suisa-Nr.
1012.288

Releases

Deutschschweiz
15.02.2018
Suisse romande
TBA
Svizzera italiana
TBA