Das neue Evangelium

Dokumentarfilm

Das neue Evangelium (2020)

Regie Milo Rau

Mit Yvan Sagnet, Marcello Fonte, Enrique Irazoqui, Maia Morgenstern

Was würde Jesus im 21. Jahrhundert predigen? Wer wären seine Apostel? Gemeinsam mit Yvan Sagnet, einem ehemaligen Landarbeiter und Aktivisten aus Kamerun, inszeniert Milo Rau ein Passionsspiel einer ganzen Bevölkerung und entwirft ein neues Evangelium für das 21. Jahrhundert: Ein Manifest der Solidarität der Ärmsten, ein filmischer Aufstand für eine gerechtere, menschlichere Welt.

Pressestimmen

A bold [...], modern retelling of the Passion of the Christ with a powerful social angle.
Cineuropa

Inhalt/Synopsis

Was würde Jesus im 21. Jahrhundert predigen? Wer wären seine Apostel? Mit "Das Neue Evangelium" kehren Milo Rau und sein Team zu den Ursprüngen des Evangeliums zurück und inszenieren es als Passionsspiel einer ganzen Bevölkerung. Gemeinsam mit Yvan Sagnet, einem ehemaligen Landarbeiter und Aktivisten aus Kamerun, entwirft Milo Rau ein neues Evangelium für das 21. Jahrhundert: Ein Manifest der Solidarität der Ärmsten, ein filmischer Aufstand für eine gerechtere, menschlichere Welt.

An dem Film haben Flüchtlinge, Aktivist*innen und Bürger*innen der europäischen Kulturhauptstadt 2019 Matera mitgewirkt, außerdem Marcello Fonte (europäischer Filmpreis als bester Darsteller 2018), Enrique Irazoqui (Darsteller des Jesus in Pier Paolo Pasolinis „Il Vangelo secondo Matteo“), Maia Morgenstern (Darstellerin der Maria in Mel Gibsons „The Passion of Christ“) und der Liedermacher Vinicio Capossela.

Festivals & Awards

Giornate degli Autori Venedig 2020

Downloads

Facts

Originaltitel
Das neue Evangelium
Format
Flat
Dauer
107 Min.
Suisa-Nr.
1014.364

Releases

Deutschschweiz
10.12.2020
Suisse romande
TBA
Svizzera italiana
TBA